Penny

Nein, nicht die aus Big Bang Theory. Sondern eine Peperomia, vermutlich Peperomia obtusifolia, aber ganz sicher bin ich da nicht. Könnte auch P. clusifolia sein. Expertenrat willkommen 😉

Auf jeden Fall eine sehr empfehlenswerte, pflegeleichte Zimmerpflanze. Braucht nicht allzuviel Licht, kann auch mal beim Gießen vergessen werden. Blüht gelegentlich. Die Blütenstände sind unscheinbar, aber interessant, wie kleine, grüne Mäuseschwänzchen. 

Wie der Gattungsname schon sagt, eine Verwandte des Pfeffers, den wir so gern über alles streuen.

Penny heißt sie, weil ich sie vor Jahren im gleichnamigen Markt in Kaufbeuren gekauft hab. Das Foto ist beim Umtopfen entstanden. Penny selbst hat mich darauf hingewiesen, dass es Zeit wird, indem sie vom Fensterbrett gekippt ist, weil sie deutlich schwerer geworden ist als der Plastiktopf, in dem ich sie gekauft hab, und dementsprechend kopflastig. 

Penny, die Peperomia

Penny, die Peperomia

Share
Dieser Beitrag wurde unter Pflanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*